ePrivacy and GPDR Cookie Consent by TermsFeed Generator




© Q.met GmbH
Wetter-News: ERST BODENFROSTGEFAHR, DANN HITZE-ALARM!
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 28.05.2022 00:00
ERST BODENFROSTGEFAHR, DANN HITZE-ALARM!

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Das letzte Mai-Wochenende hat es temperaturtechnisch in sich: Regional droht nachts und in den Frühstunden nämlich Bode...

Das letzte Mai-Wochenende hat es temperaturtechnisch in sich: Regional droht nachts und in den Frühstunden nämlich Bodenfrost. Auch tagsüber ist es vielerorts nur mäßig warm – Tiefs über Nordeuropa versorgen uns mit kühler Luft. Nächste Woche kratzen die Werte dann aber schon wieder an der 30-Grad-Marke. Ein kräftiges Auf und Ab der Temperaturen beschäftigt uns an den verbleibenden Mai-Tagen. Über Nordeuropa hat sich ein ausgedehnter Tiefdruckkomplex breitgemacht, während sich über den Britischen Inseln ein Hoch aufgebaut hat. Die Folge: Zwischen dem Hoch und dem Tief strömt kalte Luft aus Norden in Richtung Deutschland. Die Temperaturen gehen bis Sonntag also Stück für Stück zurück, maximal 20 Grad sind dann noch punktuell drin. Die Nächte werden besonders frisch, oft gibt es nur einstellige Werte. Im Umfeld der Mittelgebirge muss sogar mit leichtem Bodenfrost gerechnet werden, vor allem Sonntagnacht und Sonntagmorgen. Wer also kälteempfindliche Pflanzen draußen stehen hat, sollte diese mit einem dünnen Vlies schützen.In der neuen Woche gehen die Temperaturen dann wieder rasch steil bergauf. Von Dienstag bis Donnerstag gibt es eine Mini-Hitze-Phase mit örtlich knapp 30 Grad. Dabei folgen weitere schauerartige Regengüsse oder Gewitter, sodass die Luft insgesamt ziemlich schwül ist. Wetterstabilität ist bis zum Pfingstwochenende zunächst nicht in Sicht.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de