© Q.met GmbH
Wetter-News: KURZZEITIGE WETTERBESSERUNG
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 19.04.2017 06:06
KURZZEITIGE WETTERBESSERUNG

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Nachdem sich die erste Wochenhälfte winterlich mit niedrigen Temperaturen sowie Regen- und Schneeschauern gestaltete, bessert sich das Wetter am Donnerstag und Freitag verbreitet. Zum Wochenende wird es aber bereits wieder ungemütlicher.

Zahlreiche Wolken sowie Regen-, Schnee- und Graupelschauer bestimmten die letzten Tage. Und auch heute zeigt sich der April meist von seiner unbeständigen und kalten Seite. Die Höchstwerte kommen nicht über 1 bis 9 Grad hinaus. Gebietsweise laden dabei dichte Wolken Schneeschauer ab. Im Norden und Westen zeigt sich die Sonne dagegen schon häufiger.

Ab morgen kann sich vorübergehend hoher Luftdruck durchsetzen. Neben ein paar harmlosen Wolken hat die Sonne wieder bessere Karten. Es bleibt größtenteils trocken, nur im Südosten hält sich noch dichte Bewölkung mit Regen- und Schneeschauern. Die Temperaturen steigen auf 3 bis 13 Grad.

Am Freitag wird es etwas wärmer. Die Höchstwerte klettern verbreitet über die 10-Grad-Marke. Am Rhein erwärmt sich die Luft bis auf 16 Grad. Dazu scheint vielerorts die Sonne. Jedoch kündigt sich im Norden bereits eine neue Kaltfront an, die zahlreiche dunkle Wolken mit örtlichem Nieselregen landeinwärts schickt. Dabei strömt erneut kalte und feuchte Luft aus dem Nordwesten zu uns. Folglich gestaltet sich das Wochenende wieder kühler und ungemütlicher.







Benutzersuche