© Q.met GmbH
Wetter-News: SOMMER-COMEBACK
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 05.07.2017 06:11
SOMMER-COMEBACK

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Hoher Luftdruck gewinnt an Einfluss und lässt die Temperaturen ab heute wieder über die 30-Grad-Marke klettern. Im Norden ist es noch bewölkt mit etwas Regen, doch im Süden kann sich bereits verbreitet strahlender Sonnenschein durchsetzen.

Heute meldet sich der Sommer mit viel Sonnenschein und Höchsttemperaturen über 30 Grad zurück. Im Norden trüben noch einige Wolkenfelder und örtliche Regengüsse das Sommerwetter, doch weiter südlich setzt sich bereits verbreitet die Sonne durch.

An der Südwestflanke von Hoch Francoise, das sich inzwischen nach Südosteuropa verlagert hat, strömt warme Luft zu uns und lässt die Temperaturen im Süden Deutschlands nach oben schnellen. Vielerorts klettern die Werte auf 25 bis 30 Grad. Am Oberrhein und Bodensee sind bis 32 Grad drin. Spürbar kühler bleib es im Norden, hier werden unter den Wolken nur 17 bis 21 Grad erreicht.

In den kommenden Tagen wird es noch wärmer. Bei viel Sonnenschein sind im Süden dann Spitzenwerte bis 34 Grad möglich. Es wird aber auch schwüler, wodurch das Gewitterrisiko allmählich wieder ansteigt. Am Freitag sind im Westen teils schauerartig verstärkte Regenfälle und Gewitter zu erwarten, die sich im Tagesverlauf weiter ostwärts ausbreiten. Dabei stehen 20 bis 33 Grad in Aussicht.

Das Wochenende gestaltet sich aus heutiger Sicht wechselhaft mit sonnigen und bewölkten Phasen. Hin und wieder gehen gewittrige Schauer nieder. Im Süden bleibt es noch sommerlich warm mit Höchstwerten bis 31 Grad, während die Temperaturen im Norden zwischen 19 und 24 Grad pendeln.







Benutzersuche