© Q.met GmbH
Wetter-News: 20-GRAD-MARKE IN SICHT
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 10.10.2017 06:14
20-GRAD-MARKE IN SICHT

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Nach herbstlich kühlen Tagen, an denen kaum 15 Grad erreicht wurden, kündigt sich im Wochenverlauf eine spürbare Erwärmung an. Zuerst im Südwesten, zum Wochenende dann verbreitet, steht die 20-Grad-Marke wieder in Sichtweite.

Nach dem verheerenden Orkan Xaver am vergangenen Donnerstag fluteten kalte Luftmassen Deutschland. Die letzten Tage gestalteten sich daraufhin herbstlich, die Höchstwerte lagen verbreitet nur zwischen 10 und 14 Grad. Doch im Laufe der Woche wird es nun immer wärmer. Heute wird die 15-Grad-Marke wieder gebietsweise geknackt. Am Oberrhein sind Werte bis 18 Grad drin, morgen können hier auch schon 20 Grad erreicht werden. Sonst liegen die Temperaturen meist bei 16 bis 18 Grad, nur unter den Regenwolken im Norden und in den Mittelgebirgen bleibt es noch kühler.

Die darauffolgenden Tage geht es weiter aufwärts, hoher Luftdruck wird wetterbestimmend. Aus südwestlicher Richtung strömt milde Luft zu uns, die am Freitag zuerst im Westen und Südwesten die Temperaturen ansteigen lässt und am Wochenende dann das gesamte Land im Griff hat. Vorrausichtlich sind dann vielerorts wieder Höchstwerte von 20 Grad und mehr möglich. Am Rhein könnten nochmals spätsommerliche 24 Grad gemessen werden.







Benutzersuche