© Q.met GmbH
Wetter-News: HOCHDRUCKWETTER – DOCH MEIST FEHLT DER SONNENSCHEIN
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 14.11.2017 07:00
HOCHDRUCKWETTER – DOCH MEIST FEHLT DER SONNENSCHEIN

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Bis Donnerstag herrscht mit Ausnahme des Nordens weitgehend ruhiges Hochdruckwetter. Allerdings gibt es dabei häufig Nebel, Hochnebel und dichte Wolken. Sonnenschein erwartet uns am ehesten in den höheren Lagen.

Hoch Yaprak macht sich über Deutschland breit, doch von strahlendem Sonnenschein fehlt heute und auch an den kommenden Tagen vielerorts die Spur. Stattdessen trüben Nebel- und Hochnebelfelder oder Wolken unseren Himmel – zum Teil bis in die Mittagsstunden, zum Teil den gesamten Tag. Am freundlichsten wird es in den höheren Lagen im Süden werden; hier kann sich die Sonne größtenteils durchsetzen.

Im Norden stehen die Chancen auf Lichtblicke noch geringer als im übrigen Land, denn hier halten sich dichte Wolken von Tiefausläufern, die immer wieder etwas Regen oder Sprühregen bringen werden.

Erst ab Freitag ändert sich allmählich die Wetterlage, wenn ein Regengebiet langsam südwärts zieht und nachfolgend den Weg für kältere Luft aus Norden freimacht. Ein sogenannter Kaltlufttrog bahnt sich dann seinen Weg und wird zum Wochenende hin in höheren Lagen wieder etwas Schneefall bringen.







Benutzersuche