© Q.met GmbH
Wetter-News: ERNEUT ERHEBLICHE SCHNEEFÄLLE IM SÜDLICHEN ALPENRAUM
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 09.01.2018 06:06
ERNEUT ERHEBLICHE SCHNEEFÄLLE IM SÜDLICHEN ALPENRAUM

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Schon in der vergangenen Woche und am Wochenende hat es auf der Alpensüdseite erheblich geschneit. Teilweise kamen mehr als 2,50 Meter Neuschnee vom Himmel. Und auch heute gibt es weiteren Schnee zwischen den Seealpen und Dolomiten.

Während Deutschland und auch viele andere Länder Europas schneetechnisch weitgehend in die Röhre gucken, können sich die Menschen im südlichen Alpenraum, insbesondere zwischen den Seealpen, Südschweiz und den Dolomiten kaum noch vor Schneemassen retten. Hier fielen seit Freitag vielfach mehr als 2 Meter, stellenweise sogar bis zu 2,50 Meter. Die Landschaften liegen unter riesigen weißen Schneemassen, von Häusern und Berghütten sind oftmals nur noch die oberen Etagen zu sehen. Bereits jetzt ist die Lawinengefahr enorm hoch. Erst in der vergangenen Woche kam es zu mehreren Lawinenunglücken.

Weitere Schneefälle stehen den genannten Regionen heute bevor und werden die Lawinengefahr erheblich verschärfen. Teilweise werden nochmals Schneemengen von bis zu 2 Metern erwartet. In den Tälern zwischen der Provence, Nordwestitalien und Venetien wird es hingegen reichlich Regen mit Überschwemmungsgefahr geben.







Benutzersuche