© Q.met GmbH
Wetter-News: SONNE SATT - ABER DIE SONNENBRANDGEFAHR IST HOCH!
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 05.05.2018 06:07
SONNE SATT - ABER DIE SONNENBRANDGEFAHR IST HOCH!

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Mit Hoch Quinlan kehrt das sommerliche Wetter zurück. Ungetrübter Sonnenschein von bis zu 15 Stunden pro Tag erwartet uns. Dabei steht die Sonne jetzt bereits fast so hoch wie im Hochsommer - ein Sonnenschutz ist daher unbedingt nötig!

Bis Mittwoch gibt es nach aktuellen Berechnungen viel Sonnenschein im Land, teilweise bis zu 15 Sonnenstunden am Tag. Bei einem Sonnenstand, der schon beinah dem des Hochsommers entspricht, hat die Sonne mittlerweile enorme Kraft.

Der eigenen Gesundheit zuliebe sollte man bei Aufenthalten im Freien sich vor der Sonnenstrahlung schützen, beispielsweise durch Sonnencreme und/oder einen Sonnenhut. Der benötigte Sonnenschutz hängt vom individuellen Hauttyp ab - je heller die Haut, desto höher sollte der Lichtschutzfaktor der Sonnencreme sein. Aber auch dunkelhäutigere Menschen sollten einen Sonnenschutz nicht außer Acht lassen, wenn sie mehrere Stunden pro Tag der Sonne ausgesetzt sind. Denn neben schmerzhaften und vor allem hässlichen Hautverbrennungen kann ein Sonnenbrand auch dauerhafte und irreversible Schäden verursachen, beispielsweise Hautkrebs, oder die Haut schneller altern lassen.

Das bedeutet nicht, dass man auf das geliebte Sonnenbad verzichten muss oder nicht mehr ins Freie gehen sollte. Mit dem Benutzen entsprechender Sonnencreme ist man aber auf der sicheren Seite und kann so die Sonnenfreuden ungetrübt genießen.







Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de