© Q.met GmbH
Wetter-News: BÖIGER FRÖSTELWIND, IM SÜDEN TEILS SCHNEE UND GLÄTTE
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 21.03.2020 00:00
BÖIGER FRÖSTELWIND, IM SÜDEN TEILS SCHNEE UND GLÄTTE

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Heute, am Samstag, lockert es im Norden immer mehr auf, die Sonne kehrt zurück. Sonst dominieren Wolken mit vereinzelte...

Heute, am Samstag, lockert es im Norden immer mehr auf, die Sonne kehrt zurück. Sonst dominieren Wolken mit vereinzeltem Regen, in höheren Lagen Schneeregen oder Schnee. Von Osten weht ein böiger Fröstelwind. Am heutigen Samstag stellt sich ein unangenehm kalter und teils stark böiger Fröstelwind aus Osten ein. Dazu ist es über der Nordhälfte teils gering, teils locker bewölkt und meist trocken. Über der Mitte und dem Süden dominieren Wolken mit Regen, in höheren Lagen teilweise Schneeregen oder Schnee und Glättegefahr. Die Höchstwerte liegen nur noch bei 3 bis 11 Grad. In der Nacht sacken die Werte auf 1 bis minus 7 Grad ab. Dabei droht Glätte vor allem in der Südhälfte durch überfrierende Nässe, in höheren Lagen durch Schnee. Über dem Norden und der Mitte klart der Himmel meist auf, südlich der Donau bleibt es trüb mit örtlichem Schneefall, am südlichen Oberrhein auch Nieselregen.Die Wetteraussichten: Ab Sonntag übernimmt hoher Luftdruck die Regie. Dadurch gibt es viel Sonnenschein und nur südlich der Donau anfangs noch dichtere Wolken. Da das Hoch nördlich von uns liegt, strömt kalte Luft ein, sodass die Tageshöchstwerte nur 1 bis 11 Grad erreichen. Nachts drohen mit 0 bis minus 8 Grad verbreitet Fröste. Bis Mittwoch dominiert reichlich Sonnenschein bei 4 bis 13 Grad. Ab Donnerstag wandern über den Süden und die Mitte zuweilen Wolkenfelder. Sonst scheint die Sonne. Die Luft wird mit 7 bis 17 Grad milder.






Benutzersuche



WETTER-NETZWERK: WETTER.NET
WETTER-PARTNER: Proplanta.de | docspot.tv | skiresort.de