© Q.met GmbH
Wetter-News: NACHTFROSTGEFAHR LEBT WIEDER AUF
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 12.04.2017 05:44
NACHTFROSTGEFAHR LEBT WIEDER AUF

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Mit der uns nun bevorstehenden kühleren und wechselhaften Witterung und nordwestlichen oder nördlichen Winden sinkt nicht nur das Temperaturniveau während des Tages. Auch nachts kühlt es spürbar ab, und das Risiko für Nachtfrost wächst.

Bis über das Osterfest hinaus erwartet uns im Norden und Osten nasses und windiges Wetter. Über der Südwesthälfte wird es vor allem am Osterwochenende wechselhaft mit apriltypischen Schauern, unter die sich lokal sogar Graupelgewitter oder Schneeregenschauer mischen können.

Dort, wo es in den Nächten längere Zeit aufklart, muss mit Bodenfrost gerechnet werden. Hier und da kommt es sogar zu Luftfrost, nach aktuellem Stand besonders in den Nächten auf Karfreitag sowie in den Nächten nächste Woche.

Deshalb sollten Winterjacke, Eiskratzer und Handschuhe noch nicht eingemottet werden. Auch empfindliche Pflanzen benötigen in den Nächten unseren verstärkten Schutz. Gegebenenfalls sollten sie zurück in die Wohnung geholt oder Gartenpflanzen abgedeckt werden, damit die frischen Triebe und Blüten nicht erfrieren. Wetter.net hält Sie zum Thema Nachtfrostgefahr auf jeden Fall auf dem Laufenden.







Benutzersuche