© Q.met GmbH
Wetter-News: PARTIELLE MONDFINSTERNIS UND STERNSCHNUPPENREGEN
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 07.08.2017 05:54
PARTIELLE MONDFINSTERNIS UND STERNSCHNUPPENREGEN

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Der nächtliche Himmel bietet diese Woche einiges für Hobbyastronomen: Eine partielle Mondfinsternis heute Abend sowie der Meteorstrom der Perseiden beglücken uns.

Die partielle Mondfinsternis ist heute Abend aber leider nur wenig in Deutschland zu sehen, da der Mond erst gegen 21 Uhr bei uns aufgeht, die Finsternis aber bereits 40 Minuten früher erreicht wird, wenn der Mond durch den Kernschatten der Erde zieht. 20 Minuten nach 21 Uhr wird der Mond dann vollständig aus dem Erdschatten getreten sein. Zumindest wettertechnisch wäre es möglich, die partielle Mondfinsternis zu sehen, denn es sind nur wenige Wolken heute Abend unterwegs.

Wer in den kommenden Nächten einen Blick zum Himmel wagt, könnte jedoch mit einem spektakulären, jährlich wiederkehrenden Ereignis belohnt werden: Die Perseiden sind zu sehen und erreichen am 12. August ihr Maximum. Dann können mit etwas Glück pro Stunde zwischen 100 und 140 Sternschnuppen beobachtet werden. Die Perseiden sind auch als „Laurentiustränen“ bekannt und treten zwischen Ende Juli und Ende August auf, wobei jetzt das Maximum erwartet wird.







Benutzersuche