© Q.met GmbH
Wetter-News: WETTERZWEITEILUNG ZUR WOCHENMITTE
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 04.10.2017 07:44
WETTERZWEITEILUNG ZUR WOCHENMITTE

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Während der Norden Deutschlands heute unter dichten Wolken mit Regen liegt, kann man sich im Süden auf trockenes und freundliches Wetter freuen. Doch ab Donnerstagnachmittag wird es auch in der Südhälfte ungemütlich.

Ursache für diese Wetterzweiteilung ist die Großwetterlage mit Tief Wolfgang über Skandinavien und Hoch Sylvia über Frankreich. Dadurch hängen über den Küstenregionen und der Tiefebene dunkle Wolken, die zeitweise Regen oder Sprühregen bringen. Dazu weht ein frischer bis stark böiger, bisweilen auch stürmischer Wind. Dagegen setzt sich im Südwesten und Süden sowie teilweise in den Mittelgebirgen nach örtlich zähem Nebel oder Hochnebel heute zunehmend die Sonne durch. Ein Hauch von Goldenem Oktober erwartet uns in diesen Gebieten. Auch morgen ist es in der Südhälfte zunächst freundlich, während es im Norden kräftig schüttet. Nachmittags erreicht der Regen allerdings auch die südlichen Regionen unseres Landes und setzt dort dem Hochdruckeinfluss ein Ende.

Am Freitag und am Wochenende sorgt ein Kaltlufttrog über Nord- und Mitteleuropa für wechselhaftes Wetter mit wiederkehrenden Regengüssen sowie einzelnen Gewittern, in den Alpen zeitweise für Schnee. Die Temperaturen kommen im Binnenland bei maximal 15 Grad zum Stehen. Im Laufe der kommenden Woche könnte jedoch die 20-Grad-Marke wieder in greifbare Nähe rücken.







Benutzersuche