© Q.met GmbH
Wetter-News: FROSTIGE NÄCHTE MIT GLÄTTTEGEFAHR
  Wetter-News
  vom Wetterdienst Q.met GmbH

Meldung vom 13.11.2017 07:02
FROSTIGE NÄCHTE MIT GLÄTTTEGEFAHR

Mehr Wetter
Wetter
Deutschland
Schweiz
Österreich
Wetter
Wetter-Lexikon
Biowetter
Pollenflug
nachrichten wetter
Wiesbaden (Q.met) - Mit dem Vordringen polarer Luft nach Süden sinkt das Temperaturniveau vor allem im Süden und auf den Höhen. Mit nächtlichem Aufklaren in der nun deutlich trockeneren Luft gibt es leichten Frost, auf jeden Fall aber Bodenfrost, Reifglätte droht.

Der Wechsel hin zu polarer Luft und nächtliches Aufklaren bescheren uns in den nächsten Nächten verbreitet Bodenfröste und stellenweise auch leichte Fröste bis minus 3 Grad auch in tieferen Regionen. In Mittelgebirgen wird es über Schnee gar noch kälter, warnt das Team von wetter.net. Hier droht mäßiger Frost um minus 5 Grad, am Alpenrand bis minus 8 Grad.

Vor allem die Nacht auf Dienstag hat es in sich, denn hier kann es mit Ausnahme des Nordwestens, der Küste und der Inseln überall frieren, zumindest über dem Boden. Ab Wochenmitte zieht sich der Nachtfrost dann vorübergehend nach Südosten südlich einer Linie vom Schwarzwald bis zur nördlichen Oberpfalz zurück.

Autofahrer sind also gut beraten, den Eiskratzer zur Hand zu haben und Winterreifen zu nutzen. Zudem sollte mehr Fahrzeit eingeplant werden, denn überfrierende Nässe und Reifglätte drohen. Wer frostempfindliche Pflanzen im Freien stehen hat, sollte sie nun an ihren Bestimmungsort zur Überwinterung bringen, rät das Team von wetter.net.







Benutzersuche